Portfolio

Codepen

Manche Sachen können auf verschiedene Arten umgesetzt werden. Um diesen Effekt umzusetzen, hätte es in Photoshop 2 Klicks gebraucht. Jedoch reichte mir das nicht. Ich wollte das Ganze interaktiv machen. Deshalb habe ich CSS und JavaScript verwendet, um diesen Effekt zu erreichen.
Was ich gemacht habe, ist eigentlich etwas ganz simples. Wenn Text auf einem Hintergrundbild ist, hat der Text die umgekehrte Farbe des Hintergrundes. Lange Rede, kurzer Sinn.

Hier finden Sie den Effekt in Aktion.

Was ich jedoch überhaupt nicht erwartet hätte, ist dass dieser, sogenannte Pen so viel Erfolg hat. Am 7.12. hat dieser Pen ganze 8'765 Aufrufe, 269 Likes und 99 Leute kopierten ihn sogar, um daran herum zu experimentieren.

Now here's a cool CSS trick! Tobias Glaus demonstrates how you can make your title text legible on any image — it's responsive, too!

Was mich jedoch am meisten überraschte, war dass er sogar in zwei Online- und einem Mail-Newsletter gefeatured wurde. Der eine ist der monatliche Codepen-Spark, der die monatlich besten Pens aufgreift.

Ich habe auch noch andere Pens, mit etwas weniger Aufrufen und Likes, welche Sie auf meinem Profil. finden können

Cover

Dieses Projekt hat mir besonders viel Spass bereitet. Aus dem Nichts sprach mich ein Arbeitskollege an und fragte mich, ob ich ihm ein Album-Cover erstellen könnte.

Baumhaus

Dieses Baumhaus ist mein erstes grösseres Projekt in Cinema 4D. Ich habe dieses in 2014 erstellt. Ich bin kein Fan von viel Text, deshalb werde ich mich hier kurz halten. Enjoy!

Insel

Im ersten Jahr der Mediamatiker-Ausbildung besucht jeder Mediamatiker (ausser Swisscom-Lernende) das ZLI, wo man darauf vorbereitet wird, in eine richtige Firma zu kommen nach einem Jahr. Man lernt diverse Adobe Programme, wie Photoshop, InDesign, ...


Dieses Bild habe ich in einer freien Minute erstellt mit Hilfe von Photoshop.

Lebenslauf

In der ersten Woche im ZLI mussten wir einen kleinen, grafischen Lebenslauf erstellen. Da ich schon einige Vorkentnisse hatte in Cinema 4D, machte ich mir das zu Nutzen und erstellte diesen Lebenslauf.

Kugeln

Moderne Computer haben immer mehr Leistung für einen kleineren Preis. Doch wie viel Leistung steckte wirklich in unseren brandneuen Computern im ZLI? Das wollten wir herausfinden und haben den Computer herausgefordert. Ganze 10'648 Würfel habe ich erstellt und animiert. Der Computer kam an seine Grenzen, hat es jedoch geschafft.

New ONE

Im 2016 hat das AXA Intranet ein Redesign erhalten. In diesem Erklärvideo habe ich die neuen Funktionen animiert aufgezeigt.

Newsroom

Diese Infografik habe ich zum Jubiläum des Newsrooms der AXA erstellt.


Besonders haben mich die Perspektiven des Textes gefordert, da ich noch nicht sehr viel mit diesen gearbeitet habe in Adobe Illustrator.

Ich bin jedoch mit dem Endresultat zufrieden.

Radio

Dieses Video habe ich im Rahmen des ÜK3's erstellt. Der Auftrag war, ein gefilmtes oder animiertes Werbevideo für einen selbst-erfundenen Radiosender zu erstellen.


Bei meinem Video habe ich Filmmaterial und 3D-Animation kombiniert. Die Aussage des Videos ist, dass man mit dem Radiosender molotok., Farbe in sein Leben bringt.

Der ÜK-Lehrperson war sehr zufrieden mit dem Endresultat.

Tobias Glaus hat den ÜK3 wie kein anderer absolviert.

Dieses Kompliment schrieb er als Kommentar auf die ÜK-Urkunde, was mich sehr gefreut hat.

ICT

Jedes Jahr findet eine sogenannte Zürcher ICT-Regionalmeisterschaft statt, wofür im ZLI Plakate erstellt werden.

Einige Lernende werden jährlich ausgewählt, um ein Plakat für den Event zu gestalten. Das war mein Vorschlag.


Leider wurde schlussendlich nicht mein Plakat ausgewählt, da das Kabel in Bizepsform nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist, was ich durchaus verstehe.

Robo

Natürlich haben wir im ZLI auch 3D-Programme verwendet. Wir befassten uns mit dem Programm Cinema 4D von Maxon.

Dieses Programm hat mich schon vor der Lehre sehr interessiert und hatte dadurch auch schon Vorkenntnisse.


Vorschriften für dieses Video hatten wir nicht sehr viele; Ein 3D-Animationsvideo, das wir anschliessend mit Adobe After Effects bearbeiten.

Magic

Der Auftrag für dieses Projekt war simpel: Erstellen Sie eine surrealistische Gegebenheit mit selbsterstellten Bildern.


Einen sogenannten Levitation-Effect mit Photoshop zu erstellen ist ganz und gar nicht schwierig, sieht jedoch cool aus.
Man erstellt ein Foto, in dem das Model auf einem Stuhl liegt. Danach nimmt man ein zweites Foto auf, ohne Stuhl und Model, ohne die Kamera zu bewegen. Dafür empfiehlt sich ein Stativ und im besten Fall ein Fernauslöser. Danach muss man nur noch mit Masken den Stuhl entfernen und schon hat man einer Person das Fliegen beigebracht ;)

Zug

Ich habe viele tolle Leute kennengelernt im ZLI. Aus diesen Freundschaften resultierten tiefe Gespräche auf dem Heimweg. Dieses 3D-Modell ist eines davon.


Wir stellten uns einen Zug vor, der uns jeden Tag bei unseren jeweiligen Bahnhöfen abholt und zur Arbeit bringt. Natürlich kein normaler Zug. Der Zug ist goldig verziehrt und wird angetrieben von einer Lokomotive. Nicht effizienzhalber, sondern einfach für die Ästhetik :)

Öko

Das war meine längste Infografik, die ich je erstellt habe. Vom Team AXA Herz zu Herz erhielt ich den Auftrag die ökologische Verantwortung der AXA zu visualisieren.


Zudem war dies meine erste Infografik, die auf grossen Format ausgedruckt und im Gebäude aufgehängt wurde.